Fit für den Kandidatenmarkt

Marktanteile werden gerade neu verteilt

"Entweder rennt man den Kunden hinterher oder den Bewerbern!"

Treffender kann man es kaum formulieren. Wenn der Markt der Stellen und Bewerber ausgeglichen ist, braucht man keine Personaldienstleister. Das ist vielleicht überspitzt formuliert aber es ist Fakt - Personaldienstleister kämpfen naturgemäß in einem teils extremen Angebots- oder Nachfragemarkt.

 

Längst ist das Thema "Fachkräftemangel" sogar im Helferbereich angekommen, von höheren Qualifikationen ganz zu schweigen. Die daraus abzuleitende Bedeutung für das Recruiting liegt auf der Hand: Gute Recruiter müssen die guten, passenden Kandidaten finden aber damit ist es nicht getan. Sie müssen sie für die Kundenprojekte und für das eigene Unternehmen gewinnen, indem sie die Kandidaten begeistern und an sich binden.

 

Denn wem ist geholfen, wenn er richtige Bewerber für das richtige Kundenprojekt gewonnen wurde, dieser aber am übernächsten Tag schon nicht mehr zur Arbeit erscheint?

 

"Verkäufertraining" für Recruiter

"Recruiter müssen verkaufen können!"

Natürlich ist diese Erkenntnis nicht neu - aber wird sie wirklich gelebt? Mal ehrlich, welcher Recruiter lernt tatsächlich das Handwerk eines Verkäufers, um sein Unternehmen, seinen Kunden und das aktuelle Projekt aktiv und erfolgreich an seine Kandidaten zu verkaufen?

 

Lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir gemeinsam Ihr Rec-Team für die aktuellen Anforderungen des Marktes fit machen, denn:

Der Markt der Personaldienstleistung wird gerade neu verteilt.